EBCW 2018 Nachlese: Das ist neu im Empfehlungsbund

Dienstag, 13. Februar 2018, 11:04 Uhr
Block image community workshop blog

In unserem Nachbericht zu den Empfehlungsbund Community Workshops vom 6. und 7. Februar möchten wir Ihnen nun die Ergebnisse unserer jeweiligen Agenda-Themen präsentieren. Hier erfahren Sie mehr über den aktuellen Stand unserer Empfehlungscommunitys und welche technischen Verbesserungen wir vorzeigen können.

Ergebnisse aus unseren Mediadaten

Kennzahlen: Vermittlung interessanter und empfohlener Bewerber

Für das erste Quartal des Jahres 2018 verzeichnen wir einen enormen Anstieg der Bewerbungen mit einem entsprechenden Anstieg neuer Stellenausschreibungen unserer Partner. Dieser "Frühjahrsansturm" ist ein regelmäßig zu beobachtendes Phänomen zum Jahresbeginn und erfahrene Personaler nutzen diesen Zeitraum besonders intensiv für ihre Stellenbesetzungsmaßnahmen . 

Für uns ist hier die Anzahl an Vermittlungen besonders interessant. Unter dem Label "Vermittlungen" zählen wir diejenigen Bewerbungen, die einen Empfehlungscode enthalten, und sich damit über ein Jobportal unserer Empfehlungscommunitys (u.a. ITsax.de, SANOsax.de, OFFICEbbb.de) erneut bewarben. Die Vermittlungsrate spiegelt die Gesamtheit der Fachkräftemarkt wieder, die unsere Partner in ihren Empfehlungscommunitys Schritt für Schritt weiter aufbauen. 

In den letzten 365 Tagen haben unsere Empfehlungscommunitys in absoluten Zahlen über 1700 Vermittlungen generiert. Seit Beginn des Empfehlungsbundes im Jahre 2009 haben wir nun die 10000er Marke geknackt. 

Eine gesunde Vermittlungsrate liegt dann vor, wenn sie vom Niveau der Rate neuer Stellenanzeigen pro Quartal nicht zu stark abweicht. Ist die Vermittlungsrate niedriger als das neue Stellenanzeigen geschaltet werden, dann hat sich der Fachkräftemarkt unserer Partner zu besonderen Gunsten für Jobsuchende mit Empfehlungscode verschoben. Aus der Perspektive des Personalmarketings wünscht man sich sicherlich ein anderes Verhältnis zwischen Vermittlungsrate und Stellenanzeigenrate. Allerdings müssen wir vom Empfehlungsbund sorgsam darauf achten, dass Empfehlungscodes nicht sorglos "verschenkt" werden. 

Kennzahlen: Bewerbungen nach Kompetenzen

Das Diagramm zeigt die Anzahl der Stellenanzeigen (Blau), die Anzahl der Bewerbungen (Orange) und die Anzahl der Bewerbungen mit Empfehlungscode (Grün).

Mit dem Start unserer jüngsten Empfehlungscommunity SANOsax.de haben wir nun auch die ersten Ergebnisse für Fachkräfte der Pflege- und Gesundheitsbranche. Aus Personalmarketingsicht ist es gut wenn die Anzahl an Bewerbungen höher ist als die Anzahl an Stellenausschreiben. In unseren Empfehlungscommunitys spezialisiert auf die IT-Branche und in MINTsax.de konnten wir dieses Verhältnis beibehalten. Auch SANOsax wird in Zukunft mit weiterem Wachstum der Community und des branchenspezifischen Fachkräftemarktes dieses Verhältnis aufweisen. Wir dürfen gespannt sein, wie weit SANOsax den Fachkräftemangel im Gesundheitswesen abmildern kann. 

Technische Updates

Suchmaske für Initiativbewerbung

Jobsuchende, die unsere Communityportale verwenden, können jetzt einfacher Initiativbewerbungen versenden. Hierfür ist ein Suchfilter von Unternehmen nach Tags mit den jeweiligen Kompetenzen entwickelt worden. 

Diese Funktion bzw. Ihr Wunsch Initiativbewerbungen auf diese Weise zu erhalten, können Sie in Ihrem Empfehlungsbundprofil aktivieren und deaktivieren.

Optimierter Bewerberprozess  

Empfehlungscode als Referenz verwenden

Bewerber haben nun die Option Ihren Empfehlungcode als Referenz zu verwenden. Wenn ein Kandidat diese Option wählt, spricht er Ihnen die Erlaubnis zu dasjenige Unternehmen in Erfahrung zu bringen, das den Empfehlungscode ausgegeben hat und es ggf. zu kontaktieren. 

Anhänge zu Bewerbungsunterlagen 12 MB

Auf Wunsch vieler Bewerber haben wir die maximale Größe der Dateianhänge auf 12 MB erhöht.

Validierung der Bewerber E-Mail Adresse

Wir haben ein E-Mail Validierungsprozess beim Versand von Bewerbungen eingeführt, um sicherzustellen, dass die Bewerbung auch tatsächlich Ihr Postfach erreicht. Ein Tippfehler in der E-Mail Adresse oder ähnliche Risiken, die den erfolgreichen Versand gefährden, können somit ausgeschlossen werden. 

Bei misslungener Versendung Bewerbung auf Ihre hinterlegte E-Mail werden Sie entsprechend in den Notifications informiert.

Benefits im Gehaltsbenchmark  

Mit Jobwert.info unserem Gehaltsbenchmark können Sie nun auch für jedes Jobprofil das Unternehmensbenefit erfassen. 

Wenn Sie Ihre Unternehmensbenefits hinterlegen, werden als zusätzliche Option bei der Auswertung der Gehaltsdatensätze für Sie zur Verfügung gestellt.

Aufruf zur Teilnahme am Gehaltsbenchmark

Die Da­ten­er­he­bungs­pha­se für den Job­wert.info Ge­halts­bench­mark 2018 ist im vol­len Gan­ge. Vom 1. Ja­nu­ar bis zum 31. März kön­nen Sie als Emp­feh­lungs­bund­mit­glied am zu­ver­läs­sigs­ten Ge­halts­ver­gleich Deutsch­lands mit­wir­ken. Un­ser Ge­halts­bench­mark lie­fert Ih­nen eine Fül­le an In­for­ma­tio­nen über re­gio­na­le Stan­dards gezahlter Löhne. Bei einer Teilnahme bis zum 31. März ist die Aus­wer­tung für Sie kos­ten­los!  

Aktuell sind 13.297 Gehaltsdatensätze von 70 Firmen für 20 Profile hinterlegt.

Wenn Sie sich am Gehaltsbenchmark beteiligen möchten, dann gelangen Sie über Ihr Empfehlungsbundprofil > Services > Jobwert.info zur Gehaltserfassung von Jobwert.info oder über diesen Link: Jobwert.info Gehaltserfassung

Die gesamte Präsentation auf einen Blick

Ausblick - Auf diese Inhalte dürfen Sie sich in unserem kommenden Artikel freuen  

Das war unser erster Teil zum Nachtrag unserer Empfehlungsbund Community Workshops im Februar 2018. Folgendes Thema werden wir in unserem kommenden Beitrag präsentieren: Wie Sie mit dem EFQM-Modell auf Faire-Karriere aussagekräftigere Selbstbeurteilungen Ihres Unternehmens erzeugen können; den Start unseres neuen Services EB-Academy mit dem ersten Lernthema "Stellenanzeigenoptimierung" und die Ergebnisse zu unserem Workshop "Motivationsstrategien für die Plattformen des Empfehlungsbundes".

Sie möchten über die neuesten Themen und Trends aus dem Personalwesen auf dem Laufenden bleiben? Mit dem HRfilter holen Sie sich die gesamte Expertise des Personalmanagements des D-A-CH Raums bequem als Newsletter in Ihr Postfach. 

Als HRfilter-Abonnent werden Sie sofort über aktuelle Studienergebnisse, unsere Inhalte aus dem Empfehlungsbund Community Workshop, sowie weiteren großartigen HR-Events informiert - unverbindlich und kostenlos.