Changelog EBMS: Erweiterung des CV-Parsing

Dienstag, 01. Dezember 2020, 15:06 Uhr

Mit dem bisherigen CV-Parsing ist es möglich, das Foto und Links aus den Bewerbungsunterlagen zu extrahieren und im Recruiter-Dashboard anzuzeigen. In Zukunft möchten wir dieses Feature in einem erweiterten Umfang als Premium-Feature anbieten. Bis Mai 2021 wird das erweiterte CV-Parsing für alle Unternehmen freigeschaltet, danach kann jedes Unternehmen entscheiden, ob es das Premium-Feature dazubuchen möchte. Wir stellen Ihnen in diesem Artikel vor, was das CV-Parsing nun kann.

Extraktion aus den Bewerbungsunterlagen

Diese Angaben können automatisch extrahiert werden

Diese Angaben können automatisch extrahiert werden

Erweiterte CSV-Extraktion

Bisher konnten schon das Geburtsdatum, das Foto und ggf. Profillinks automatisch aus den Bewebrungsunterlagen gelesen werden. Ab sofort ist es auch möglich, Namen, Postanschrift, Email-Adresse und Telefonnummer zu extrahieren. Infolgedessen müssen Recuriter*innen diese Angaben nicht mehr selbst nachtragen, wenn Bewerbende dies vergessen haben. Extrahierte Angaben werden vom EBMS gekennzeichnet, sodass auf einen Blick ersichtlich ist, wo die Angaben herkommen. 

OCR-Scanning und automatisierte Schlagwort-Extraktion

Außerdem ist OCR-Scanning möglich, das heißt, dass auch in eingescannten Dokumenten Text markiert oder kopiert werden kann. Neu ist des Weiteren, dass automatisch Schlagworte aus den Bewerbungsunterlagen gelesen und Recruiter*innen angezeigt werden. Schlagworte, die häufig in den Unterlagen vorkommen, werden mit einem Sternchen gekennzeichnet. Ferner steht bei jedem extrahierten Schlagwort im Mouseover, woher es extrahiert wurde. Durch die automatische Schlagwort-Extraktion können Recruiter*innen und Beobachter*innen auf einen Blick sehen, ob die Bewerbung auf die ausgeschriebene Stelle passen könnte.

Hier sehen Sie automatisch extrahierte Schlagworte

Hier sehen Sie automatisch extrahierte Schlagworte

Das ändert sich für Sie

Bis zum Mai 2021 können Sie das neue CV-Parsing Feature kostenfrei nutzen und dabei testen, ob Sie es auch über diesen Zeitraum hinaus weiter nutzen möchten. Ohne das CV-Parsing werden keine Angaben aus den Bewerbungsunterlagen extrahiert und es ist kein OCR-Scanning möglich. Das hat zur Folge, dass Recruiter*innen nur genau die Angaben angezeigt werden, die die Bewerbenden explizit ausgefüllt haben.

Der Empfehlungsbund-Changelog

Eine komplette Dokumentation aller technischen Änderungen des Empfehlungsbundes und seiner Services finden Sie unter: 

https://www.empfehlungsbund.de/changelog



Die Personalwelt kompakt im Blick - Mit HRfilter.de jetzt über 120 aktuelle HR-Newsquellen kennenlernen.

HRfilter App HRfilter Newsletter @HRfilter_de