Gastbeitrag: Arbeitszeugnis – Geheimcode, Formulierungen und Noten richtig anwenden und interpretieren

Dienstag, 08. Dezember 2020, 11:00 Uhr

Jeder Arbeitnehmer hat bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses Anspruch auf die Ausstellung eines Arbeitszeugnisses. Dieses sollte in jedem Fall sorgsam durchgelesen und Wort für Wort analysiert werden, denn Arbeitgeber nutzen gern Geheimcodes, Standard-Formulierungen und versteckte Schulnoten, um den neuen Chef über Leistungen und Verhalten des Arbeitnehmers in Kenntnis zu setzen. 

Fachanwalt.de präsentiert in einem aktuellen Artikel in der Rubrik Arbeitsrecht einen großartigen Überblick über die wichtigsten Geheimcodes, Formulierungen und Noten eines Arbeitszeugnisses, den wir unseren Mitgliedern nicht vorenthalten möchten. 

Der Artikel liefert einen transparenten Überblick sowie umfangreiche Informationen zu den folgenden Aspekten:

  • Geheimcodes in Arbeitszeugnissen 

  • Bedeutung von „stets" und andere Formulierungen 

  • Bewertung in Noten 

  • Schlussformeln

Sie erreichen den Artikel über diesen Link: Arbeitszeugnis – Geheimcode, Formulierungen und Noten richtig anwenden und interpretieren 



Die Personalwelt kompakt im Blick - Mit HRfilter.de jetzt über 120 aktuelle HR-Newsquellen kennenlernen.

HRfilter App HRfilter Newsletter @HRfilter_de